Startseite  - Kontakt  - Impressum
Schulleben
 

Zum Abschluss Baumhaus gebaut

Im Rahmen ihrer Prüfungen zum Mittelschulabschluss erhielten drei Schüler im Bereich Technik ein ganz besonderes Prüfungsthema.

Vor einem Jahr war im Förderzentrum der Pausenhof mit vielen neuen Spiel- und Klettergeräten ausgestattet worden. Leider sprengte das von den Schülern gewünschte Baumhaus damals den finanziellen Rahmen. "Das können wir doch auch selber", beschlossen Julian Corell, Marco Bayer und Admir Topcagic zusammen mit dem sie betreuenden Förderschullehrer Jürgen Scheller. Gesagt - getan. Und so erarbeiteten die drei nicht wie üblich ein Werkstück, sondern planten und bauten ein Baumhaus für die Kinder im Grundschulalter des Förderzentrums. Besonders hatten sie dabei auf die größtmögliche Sicherheit für die Kinder im Baumhaus zu achten. Zwei Wochen lang wurden Fundamente gegraben und betoniert, Balken zugeschnitten und gehobelt und schließlich alles passgenau montiert. Nach dem Feinschliff, dem Ausbringen von Rindenmulch als Polster, wurde das Baumhaus während des Schulfestes an die erwartungsfrohen Kletterer übergeben. Ein Prüfungsergebnis, das sich sehen lassen kann. Dafür gab's eine super Note und ganz viel Lob von allen Kindern.