Startseite  - Kontakt  - Impressum
Schulleben
 

Aktion "Saubere Stadt"

Aus dem OVB:

Nach zwei Jahren Pause war es wieder soweit: "Rio Konkret" und die Stadt Wasserburg riefen zur großen Putzaktion in Wasserburg auf.

Um 8 Uhr stand die Schlange der Helfer bei bestem Wetter schon vor dem Bauhof. Grund- und Förderschule, Feuerwehr, Angler- und Siedlerverein sowie der Bund Naturschutz hatten sich angemeldet. Die Gruppen wurden für die einzelnen Gebiete eingeteilt, dann schwärmten sie aus, mit Körben, Plastiktüten, Zangen und Arbeitshandschuhen. Eifrig wurde den ganzen Vormittag nach Müll gesucht und die Helfer wurden rasch fündig. Computerteile, rostige Eisengestelle, alte Fahrradreifen, Schaumstoffmatratzen, zwei Lkw-Reifen, viele Flaschen und Plastikverpackungen waren nur ein Teil von den entdeckten Abfällen, die sogleich entsorgt wurden. Nachdem schließlich die vollen Mülltüten im Bauhof abgegeben waren (ein 15 Kubikmeter fassender Container konnte damit bis oben hin befüllt werden), gab es für die fleißigen Helfer noch Getränke, ein warmes Essen und Eis zur Nachspeise. Zweiter Bürgermeister Werner Gartner (rechts) dankte allen fleißigen Helfern, die beteuerten, in zwei Jahren wieder dabei zu sein. "Das ist Ehrensache! Die ,Aktion saubere Stadt' finden wir echt gut!", waren sich die Teilnehmer einig. Auch in Reitmehring wurde fleißig Müll gesammelt. Wie jedes Jahr setzte sich der Gartenbauverein gemeinsam mit der vierten Klasse der Grundschule Reitmehring für die Umwelt ein und sammelte etwa zehn volle Säcke Müll. Durch ganz Reitmehring bis Gabersee fanden die 15 Kinder und die zehn Helfer von der Zigarettenschachtel bis zum Seitenspiegel eines Autos einiges an Abfall. Zum Schluss gab es noch etwas zu Essen und Trinken. Zuletzt waren sich alle einige: "Das war ein toller Tag!".