Startseite  - Kontakt  - Impressum
Schulleben
 

Schullandheim DFK 2a in Haslau

Wir, die DFK 2a mit Frau Fruth und Frau Sailer, sind mit dem Bus von Dienstag, 8.3. bis Freitag, 11.3.16, ins Schullandheim nach Haslau/Frasdorf gefahren. Die Eltern von Fiona haben uns mit ihrem VW-Bus das Gepäck hochgebracht, weil wir im großen Bus keinen Platz mehr hatten. Wir haben das ganze Essen mitgenommen, weil wir selber kochen mussten. Wir haben ein Mädchen-Zimmer (Anna, Anja, Fiona) und noch zwei Jungen-Zimmer (Dominik, Richard, Felix und Markus, Jakob, Julian, Efe) gehabt. Am ersten Tag hat es viel geschneit und wir sind oft Schlitten gefahren, weil unsere Lehrerinnen die Schlitten von der Schule mitgenommen haben. Das hat uns sehr gefreut. Wir haben eine Schneeballschlacht – fast alle Schüler gegen unsere zwei Lehrerinnen - gemacht. Jakob hat dabei einen großen Schneemann gebaut. Manche Kinder hatten Freude am Kickerspielen. Wir haben auch Dominosteine aufgestellt und umfallen lassen. Fürs Musical haben wir Sterne und Hände aufgezeichnet, angemalt und dann ausgeschnitten, einen Karton als Haus angemalt und einen Regenbogen mit Regenbogenfarben auf einen Stoff gemalt. Wir haben auch gearbeitet. Zum Beispiel haben wir gerechnet, haben wir Postkarten an unsere Eltern und unsere Freunde Julian, Jakob, Marinus und Andreas geschrieben. Ins Geschichtenheft haben wir hineingeschrieben, was wir im Schullandheim erlebt haben. Leider mussten zwei kranke Kinder abgeholt werden. Beide waren sehr traurig. Am Mittwoch sind wir mit Fr. Sailer auf einen kleinen Berg hochgegangen und im Schnee wieder hinuntergerannt. Wir haben auch für unser Euro-Musical geübt. Wir haben mit Frau Sailer Pizza gebacken, jeden Tag Salat geschnitten, Joghurt gegessen, Wiener gekocht, Kartoffelsuppe gelöffelt. Manchen Kindern haben die Nudeln mit Tomatensoße am leckersten geschmeckt. Wir haben beim Kochen mitgeholfen. Frau Fruth hat die unschönen Sachen in der Küche, mit uns abzuspülen, Frau Sailer hat die schönen Sachen in der Küche gemacht, mit uns zu kochen. Sie hat uns auch gezeigt, wie man früher mit einem Feuerstein Feuer entzündet hat. Mit den Funken haben wir ein Lagerfeuer gemacht und Popcornkörner in einem „Popcornkäfig“ „aufspringen“ lassen. Anschließend haben wir uns das Popcorn schmecken lassen. Wir haben morgens nach dem Frühstück und abends vor dem Schlafen Zähne putzen müssen. Am Donnerstagabend haben wir eine Pyjamaparty gemacht. Da haben wir getanzt und gespielt. Am Freitag haben wir nach dem Frühstück eingepackt und das Haus geputzt. Anschließend sind wir müde mit dem Bus wieder zur Schule gefahren.

Uns hat das Schullandheim großen Spaß gemacht.

Wir wollen uns bei Frau Sailer bedanken, dass sie mitgefahren ist und mit uns gekocht hat. Außerdem wollen wir Fionas Eltern „Danke“ sagen, dass sie uns zweimal das Gepäck gefahren haben.

DFK 2a, Fr. Fruth
Fotos Frau Sailer, Frau Fruth

Tag 4